Category Archives: Patientenverfügung

Wichtige Verfügungen im Alter

  • Patientenverfügung

Jeder wünscht sich gesund zu bleiben und immer selbst über seinen eigenen Körper entscheiden zu können. Leider hindern manche Krankheiten viele Menschen daran, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Eine Patientenverfügung ist in solchen Situationen sehr hilfreich. Mit diesen wird von Ihnen festgelegt, wie und ob Sie in einer bestimmten Situation medizinisch versorgt werden. Damit behalten Patienten die freie Entscheidung auch wenn sie in diesem Moment, beispielsweise aufgrund einer Ohnmacht, nicht einwilligen können.

  • Testament

Patientenverfügung, bei Krankheiten Entscheidungen zu treffen, Testament

Wenn eine Person ein Vermögen hat und dieses nach ihren eigenen Wünschen auf die Angehörigen oder auch Freunde aufteilen möchte, sollte immer ein Testament verfasst werden. Mit diesem Schriftstück wird das Vermögen einer verstorbenen Person nach deren Wünschen verteilt. Das Testament muss handschriftlich und im vollen Bewusstsein von dem Betroffenen verfasst und unterschrieben sein. Um Erbstreitigkeiten zu verhindern, ist es zu raten, dass während dieses Prozesses ein Notar anwesend ist. Am Computer geschriebene Testamente muss die betroffene Person persönlich und in einem Umschlag bei einem Notar abgeben.

  • Vorsorgevollmacht

Damit Entscheidungen, welche Sie selbst nicht mehr treffen können, nicht durch eine fremde Person getroffen werden kann, sollten Sie mit einer Vorsorgevollmacht festlegen wer solche Entscheidungen für Sie treffen soll. Eine solche Vollmacht kann nur ausgestellt werden, wenn die betroffene Person bei vollem geistigem Bewusstsein ist. Hiermit wird dem Bevollmächtigten beispielsweise gestattet, im Falle einer Krankheit über eine mögliche Operation zu entscheiden. Um sicherzugehen, dass die Vollmacht rechtskräftig ist, muss sie von einem Notar beglaubigt werden.